• CT² Center for Teaching and Training, RWTH Aachen
    CT² Center for Teaching and Training, RWTH Aachen

Auftakt für den Campus Melaten: In der Nachbarschaft der Universitätsklinik der RWTH Aachen entsteht ein neues Areal für Lehre und Forschung. Das CT² Center for Teaching and Training im Cluster Biomedizintechnik bildet dabei den Auftakt für den Campus und verbindet beste Lern- und Übungsbedingungen mit ausdrucksstarker Architektur. 

Auf dem abschüssigen, weithin sichtbaren Gelände hat sop architekten einen kubischen, siebengeschossigen Baukörper formuliert. Selbstbewusst freigestellt und auf einem Plateau positioniert, wird er zu einem zeichenhaften Solitär. Im Inneren definiert ein Atrium den rund 30 Meter langen Kubus, der durch zahlreiche Brücken, breite Galerien und großflächige Lernbereiche eine offene und kommunikative Welt der Lehre und Forschung erzeugt. Zu den Funktionsräumen gehören ein großer Multifunktionssaal und ein modern ausgestatteter Demo-OP für realistische Übungsszenarien. Auch lassen sich Saal und OP zu einer großzügigen Veranstaltungslandschaft, etwa für Symposien, zusammenschalten.

Standort:

Aachen

Investor:

A. Frauenrath BauConcept GmbH

BGF:

ca. 7.500 m²

Fertigstellung:

2018

Objektplanung:

Leistungsphase: 1-5

Innenarchitektur:

Büros, Lernräume, Sitzgruppen, Garderobe, Empfang