27.04.2021 | Wohnen in Hilden

GPM Development, sop architekten und KRAFT.RAUM. gewinnen Investorenauswahlverfahren

Mit ihrem Entwurf eines familienfreundlichen Wohnquartiers gewinnen GPM Development, sop architekten und KRAFT.RAUM. Landschaftsarchitektur das offene Investorenauswahlverfahren für das Grundstück der ehemaligen Theodor-Heuss-Schule in Hilden.

Der Entwurf sieht zwei scheibenartige und vier locker angeordnete Punkthäuser in einer parkähnlich angelegten Grünanlage vor. Von den bis zu 108 flexibel aufteilbaren, barrierefreien Wohneinheiten, die zu rund 40 Prozent gefördert oder preisgedämpft sind, verfügen mehr als die Hälfte über familiengerechte Grundrisse. Versetzt angeordnete Balkone, Loggien und Fensterflächen erzeugen spannungsvolle Vor- und Rücksprünge der Fassaden aus mit Schlämme überzogenen Klinkerriemchen. Die Gebäude fügen sich natürlich in die Umgebung ein, die mit einer abwechslungsreichen Durchwegung vielfältige Möglichkeiten für ein gemeinschaftliches Zusammenleben erzeugt.

mehr über das Projekt

back