• Rathaus der Zukunft mg+

Der Siegesentwurf des zweistufigen, internationalen Planungswettbewerbs für das Rathaus der Zukunft mg+ wird von einem gläsernen Rathaus Boulevard bestimmt, der drei Verwaltungstrakte miteinander verbindet, einen Ort der Begegnung zwischen städtischen Mitarbeitern und der Bevölkerung entstehen lässt und gleichzeitig sinnbildlich für eine transparente und zukunftsorientierte Form der Verwaltung steht.

Das historische Rathaus Rheydt und das ehemalige, königliche Bezirkskommando treten deutlich sichtbar aus dem transparenten Riegel hervor, dessen lebendige Innenräume bestehend aus zahlreichen Treppen, Galerien und Lufträumen spannende Ein- und Ausblicke ermöglichen. Das neue Rathaus soll in Holzhybridbauweise und nach dem Cradle to Cradle Prinzip geplant werden. Photovoltaik und Erdwärmetauscher sorgen dabei für ein nahezu Co² neutrales Gebäude, dessen bereits von außen sichtbare Grünwände nicht nur optisch, sondern auch klimatisch die grüne Lunge des Rathauses bilden.

 

Standort:

Mönchengladbach

Team:

Jurek M. Slapa, Wolfgang Marcour, Sebastian Reinehr, Jörg Wurmbach, Florian Baumgartner, Margarethe Engelhardt, Viet Hoang, Hyunje Joo, Jan Nosewicz, Ryszard Rzadki, Marco Urbatzka

Wettbewerb:

zweistufiger Planungswettbewerb