23.09.2021 | 50 Jahre Düsseldorfer Messegelände

Vor genau 50 Jahren startete die erste Messe auf dem damals neu eröffneten Messegelände in Düsseldorf Stockum. Die von Architekt Heinz Wilke konzipierte „neue“ Messe galt als eine der Modernsten Europas und trug maßgeblich zum Erfolg des Düsseldorfer Messewesens bei.
Seit dem Jahr 2000 wird das Gelände nach dem Masterplan von sop architekten umfassend modernisiert und revitalisiert. Dazu zählt die 2004 fertiggestellte Norderweiterung mit dem Messeeingang Nord, dem U-Bahnhof und den neuen Messehallen 8a und 8b, die Revitalisierung verschiedener Hallen, sowie die Ende 2019 eröffnete Neue Messe Süd mit repräsentativem Messevorplatz, neuem Eingangs- und Kongressbereich und der multifunktionalen, stützenfreien Messehalle 1. Mit ihrem neuen Südeingang und dem polygonalen Vordach zwischen Rhein und Nordpark hat die Messe Düsseldorf damit eine der Stadt zugewandte, bereits vom Rhein aus sichtbare Adresse erhalten.

mehr über das Projekt

zurück